Halloween – warum?

Halloween wird immer weiter verbreitet. Eigentlich ist es ja eine amerikanische Tradition. Sie ist aber nach Europa gekommen, und es scheint, dass die neue Tradition bleiben wird.

Genau genommen stammt die Tradition aus Irland, wo die Iren Samhain feierten. Sie kamen aber nach Amerika und brachten die Tradition mit sich. In Irland machten sie Lampen aus Rüben. In Amerika waren Kürbisse aber leichter zu finden. Deshalb machen die Amerikaner heute Lampen aus Kürbissen.

Am 31. Oktober, wo es Halloween ist, sagt die Tradition, dass die Grenze zwischen Leben und Tod schwacher wird. Deshalb können die Toten in die Welt der Lebendigen treten.

Unsere Welt wird kleiner

Denkst du immer noch „Halloween warum?“? Dann ist die Antwort, dass unsere Welt kleiner wird. Wenn die Iren nach Amerika kamen, brachten sie ein wenig von ihrem Land mit sich. Die Länder schmolzen ein wenig zusammen. Die kulturelle Grenze wurde ein wenig ausgewischt.

Heute haben wir das Internet und Flugzeuge und so weiter. Die Welt ist sehr klein geworden. Nicht physisch, aber kulturell und rein praktisch. Deshalb reisen wir heute ganz leicht. Deshalb beeinflussen unsere Traditionen leicht einander. Viele Länder haben jetzt Halloween zu sich genommen. Nur weil wir heute Amerika so gut kennen. Weil die Grenzen so ausgewischt sind.

Wenn du kurz nachdenkst, gibt es mehrere Traditionen, die wir von anderen Kulturen kopiert haben. Halloween ist nicht die einzige. Im Augenblick ist die Frage aber „Halloween warum?“, und hier hast du die Antwort.

Trick-or-treat

Das Halloween Warum für Kinder ist wahrscheinlich das Trick-or-treat-Gehen. Kinder lieben Halloween, weil sie dann Süßigkeiten bekommen. Sie können sich als alles in der Welt verkleiden und für einen Tag eine andere sein. Dann können sie von Haus zu Haus gehen und Süßigkeiten bekommen. What’s not to like?

Die Frage „Halloween warum?“ kann heute mit den Worten Süßigkeiten, Kostüme und Tradition beantwortet werden. Nur wenige Kinder wissen, warum wir Halloween feiern. Sie wissen nur, dass es Spaß macht. Sie wissen, dass sie Süßigkeiten bekommen, und dass sie als Hexen, Skelette und Spinnen verkleidet werden dürfen.

Tod und lebendig

Die Hexen, die Skelette und die Kürbislampen sind Symbole. Am Halloween geht es um die Grenze zwischen dem Reich der Toten und dem Reich der Lebendigen. Die Grenze verschwindet oder wird ausgewaschen. Die Toten können das Reich der Lebendigen betreten.

Das alte Halloween Warum war die Ernte. Sie war jetzt zu Ende, und die Natur wirkte tot. Die Tradition mit dem Kontakt zu den Toten ist dann irgendwann entstanden.

Alle Menschen kennen Tote. Wir haben alle jemanden verloren. Eine Großmutter oder ein Bruder, eine Tante oder ein Sohn. Alle sterben irgendwann, und manchmal passiert es leider sehr früh.

Egal ob man jemanden früh oder spät in ihrem Leben verloren hat, dann kann einen Drang entstehen. Ein Verlangen danach, noch einmal mit dieser Person zu reden. Sich an diese Person nah fühlen. Darum geht es am Halloween. Der Gedanke, dass man Kontakt mit den Toten schaffen kann. Deshalb macht es eigentlich Sinn mit Halloween, warum die Tradition entstanden ist. Weil wir alle jemanden vermissen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Related Post